Grüner Spargel mit FreuZwiebel-Polenta

Für zwei Personen als Hauptspeise

1/2 Glas FreuZwiebel Ingwer
2 EL Olivenöl

20 g Parmesan
100 g Gruyère
2 EL Crème fraîche
schwarzer Pfeffer, grob
Meersalz, grob
300 ml Milch
300 ml Wasser
Muskat, frisch gerieben
125 g Polenta
500 g grüner Spargel
50 g Parmaschinken, dünn geschnitten

Für die Polenta: Milch mit Wasser, Salz und Muskat unter Rühren aufkochen. Die Polenta mit einem Schneebesen einrühren, Hitze reduzieren und die Polenta bei kleinster Hitze 10 Minuten lang quellen lassen. Dabei ständig mit einem Kochlöffel umrühren. Den Parmesan zugeben, die Polenta in eine kleine Auflaufform gießen, glatt streichen und 20 Minuten lang abkühlen und fest werden lassen.

Crème fraîche auf die Polenta streichen und den Gruèyere darauf verteilen. Mit der FreuZwiebel belegen und mit groben Pfeffer würzen. Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene bei 200 °C ca.15 – 20 Minuten goldbraun backen. Kurz abkühlen lassen, in 3 – 4 Stücke schneiden.

Für den grünen Spargel: Die Enden abschneiden und schälen, den Spargel etwa 3 – 5 Minuten blanchieren. Währenddessen den Parmaschinken kurz scharf anbraten und pfeffern. Den Spargel aus dem Wasser heben, kurz abtropfen lassen und mit dem Parmaschinken belegen.

FreuZwiebel-Polenta und Spargel zusammen servieren.

Guten Appetit!